alle Baumarten von A-Z Liste aller Bäume

Home

Baumbestimmung

Baumbestimmung anhand kleiner Teile durchführen


Wer aufmerksam durch Parks und Wälder läuft, stellt schnell fest, dass es unter den Bäumen die verschiedensten Arten gibt. Gerade Kinder, aber auch interessierte Erwachsene möchten oft wissen, um welchen Baum es sich dabei handelt. Der Baum lässt sich anhand charakteristischer Merkmale oft schon anhand der Blätter bestimmen. Jedes Blatt ist anders und verrät so, zu welchem Baum es gehört. Am leichtesten anhand der Blätter bestimmen lassen sich Ahorn, Kastanie und Eiche. Ihr typische Blattform ist leicht zu erkennen.

Wer also eine Entdeckungstour durch den Wald gemacht hat, kann anhand seiner "Fundstücke" erkennen, welche Baumarten er dort angetroffen hat. Zum Thema Baumbestimmung gibt es zahlreiche Bücher aber auch Seiten im Internet. Wer also einen Baum bestimmen möchte, benötigt dazu Blätter, ein Stück Rinde, Früchte, Nadeln oder auch Zapfen. Da diese artentypisch aufgebaut sind, ist die Bestimmung anhand dieser "Mitbringsel" recht einfach.

Die Gattungen der Bäume unterteilt man prinzipiell erstmal in Laub- und Nadelbäume. Wenn man sich also mit den gefundenen Bestandteilen des Baumes an die Bestimmung setzen möchte, sollte man darauf achten, dass die Blätter beispielsweise ganz und unbeschadet sind. Die Blätter können einfach, zusammengesetzt oder einfach wechselständig sein. Sind nur Teile der Blätter vorhanden, kann der Baum nicht konkret bestimmt werden.

Bei Laubbäumen mit gleichem Blattaufbau ist es zudem ratsam, dass man ein weiteres Erkennungsstück zur Hand hat. Das können dann Früchte, Blüten oder auch ein Stück Birke sein. Da die Bücher und Internetseiten mit Bildern ausgestattet sind, ist die Baumbestimmung oft kinderleicht möglich. Man muss dann einfach das gefundene Stück mit dem abgebildeten vergleichen und kann so schnell darauf schließen, welchen Baum man in der Natur angetroffen hat.

Die Baumbestimmung richtet sich also vor allem nach dem Aufbau der Blätter, der Struktur der Borke und dem Aussehen und Aufbau der Blüten und Früchte. Wer jetzt denkt, dass man so nur einheimische Bäume bestimmen kann, hat weit gefehlt. Denn die Bestimmung exotischer Bäume ist ebenso leicht möglich. Da die Bilder sehr detailgetreu sind, sind Irrtümer fast ausgeschlossen. Bei Bäumen mit gleicher Rindenstruktur ist zudem die Farbe ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal.

Bei aufgefundenen Früchten sollte man vorsichtig sein. Es ist sinnvoll, dass man den Baum bestimmt, bevor man fremde Früchte isst, da es sehr wohl sein kann, dass die Früchte des Baumes ungenießbar oder gar giftig sind. Auch mögliche allergische Reaktionen kann man anhand der Baumbestimmung herausfinden. Wer also einen Baum bestimmen möchte, muss etwas Geduld und Zeit aufwenden, um Erfolg zu haben.


Werbung

dinosaurierarten.de
alle Dinos
kindgerecht erklärt,
viele Bilder
Dinosaurier


Der Hund und
die Natur
viele Infos
alle Hunde


Infos, News und
Ergebnisse aus der Fußball Bundesliga

(c) 2006 by baumarten.net Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum